Üben und Lernen 

Unser Schulalltag beginnt jeden Morgen in der 0. Stunde mit dem "Üben und Lernen" (kurz: Übzeit/ ÜZ). 

 

Am Montag und am Freitag wird diese Zeit genutzt, um mit dem schulinternen Logbuch zu arbeiten. 

So planen die Schüler montags, gemeinsam mit ihrem Klassenlehrer, zum Beispiel, welche Aufgaben in der Woche zu erledigen sind und setzen sich kleine Wochenziele. 

Am Freitag werten sie ihre Woche aus und reflektieren ihre Ziele. 

 

Am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag stellt das "Üben und Lernen" eine eigenverantwortliche Lernzeit dar, in der die Schüler im Klassenverband u.a. folgende Aufgaben erledigen: 

 

Klassenstufen 5-8: 

  • Logbucharbeit wie planen und reflektieren
  • üben, für Tests lernen
  • HA - und ÜZ- Aufgaben erledigen
  • den Tag organisieren 
  • Hefter kontrollieren 
  • Lerngespräche führen

In den Klassenstufen 9 und 10 werden die alltäglichen Aufgaben ergänzt durch:

  • Berufswahltermine
  • Prüfungsvorbereitung
  • Projektarbeit 

 

Begleitet werden unsere Schüler in der eigenverantwortlichen Lernzeit von den Verantwortungsschülern ÜZ (sogenannte Lerntutoren) und aufsichtsführenden Lehrern. 

 

Üben und Lernen - Handreichung
Üben und Lernen Handreichung.pdf
PDF-Dokument [1.1 MB]
Logbuch führen - Methoden ABC
Logbuch führen.pdf
PDF-Dokument [480.1 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© RS Ludwig Bechstein