Berufswahlvorbereitung

Laudatio
 

An der Staatlichen Regelschule „Ludwig Bechstein“ Arnstadt lernt man mit Kopf, Herz und Hand - so das gemeinsame Bildungsverständnis.


Neben der fachlichen Wissensvermittlung wird besonderer Wert auf ein respektvolles Miteinander gelegt. In den „Bechsteinregeln“, deren Entwicklung auch von den Schülern eingefordert wurde, werden Normen und Werte im ganzheitlichen Dialog erarbeitet und vermittelt. Diese bereiten vor allem sozialmethodisch auf das Berufsleben vor.


Für eine permanente und kontinuierliche Verbesserung der Qualität der Berufsorientierungsprozesse hinterfragt das Lehrerkollegium in einer Bilanzkonferenz am Ende des Schuljahres immer wieder ihre Arbeit. Nach Aussage der Schulleiterin „kann heute nicht mehr mit allen Schülern alles gemacht werden“. Im Vordergrund steht, dass die Individualität der einzelnen Schüler in der Planung des Berufsorientierungsprozesses der Schule immer weiter in den Vordergrund gestellt wird.


Eine besondere Herausforderung für das Kollegium ist die veränderte Zusammensetzung der Schülerschaft aus unterschiedlichster sozialer Herkunft. Ein Schüler beschrieb während des Audits das Besondere an seiner Schule so: „Wir lernen an einer Schule, die auch Schülern ohne häuslichen Rückenhalt hilft.“


Hier setzt die Schule auf die Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern der Region, die allen Schülern einen zielgerichteten Übergang in eine Berufsausbildung ermöglicht.


Wir gratulieren der Staatlichen Regelschule „Ludwig Bechstein“ Arnstadt zur Verleihung des Qualitätssiegels „Berufswahlfreundliche Schule“.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© RS Ludwig Bechstein